Referenzen Privatkunden - Dachdecker-Leistungen Referenzen gewerbliche Kunden - Dachdecker-Leistungen Referenzen öffentliche Kunden - Dachdekcer-Leistungen
Mitglied des Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks Mitglied im
Zentralverband
des Deutschen
Dachdecker-
handwerks e.V.
AKTUELLES
Vorarbeiter | Stellenangebot Dachdecker-Geselle (m/w)
-Art der Stelle: Festanstellung, unbefristet -Arbeitszeitmodell: Vollzeit -Einstellungsbeginn: schnellstmöglich Wir bieten ein...
mehr
Triales Studium mit der Handwerkskammer Köln & Dachdeckerbetrieb KAULARTZ
Ab Oktober diesen Jahres kann man in unserem Haus ein Triales Studium absolvieren. In einem durch die Handwerkskammer zu Köln entwickeltes Mode...
mehr
Projekt des Montas November
Umbau und Sanierung "Alte Lumpenfabrik Aachen" Eckdaten: 1 Stück VELUX Oberlichtsystem MOS 4,00 x 7,50 Meter + 5 Stück 2,50 x 2,50 Meter; 900 q...
mehr
Stellenangebot Dachdecker-Geselle (m/w)
-Art der Stelle: Festanstellung, unbefristet -Arbeitszeitmodell: Vollzeit -Einstellungsbeginn: schnellstmöglich Wir bieten ein...
mehr

Archiv der aktuellen Meldungen

14.01.10
Die neue Energieeinsparverordnung 2009 - die wichtigsten Änderungen im Überblick

Ob Neubau oder Bestandsimmobilie-die seit Oktober 2009 geltende neue Energieeinsparverordnung (EnEV 2009) enthält verschärfte Vorschriften und nimmt Sie als Hausbesitzer in die Pflicht.

Sie sollten sich daher vor Beginn der Baumaßnahme genau informieren, welche Bedingungen Sie nun erfüllen müssen, und vor allem welche Förderprogramme Sie nutzen können.
Beispiel: Dämmung der obersten Geschossdecke. Das schaffen Sie mit dem richtigen Produkt auch in Eigenregie. Fragen Sie uns nach der am besten geeigneten Dämmlösung für Ihre Geschossdecke. Alles zur EnEV 2009, den Vorschriften und Förderprogrammen finden Sie unter der Adresse: www.heizkosten-sparen-aachen.de

Das ändert sich für NEUBAUTEN:

-Der Energiebedarf für Heizung und Warmwasser muss um 30 Prozent niedriger liegen als nach der bisherigen EnEV.
-Die Wärmedämmung der Gebäudehülle muss im Schnitt um etwa 18 % effizienter sein als noch nach der EnEV 2007.

Das ändert sich bei ALTBAUTEN:

-Wird die Gebäudehülle (Fassade, Dach, Fenster) saniert, müsen die erneuerten Bauteile eine bis zu 30 % Prozent bessere Dämmung haben als bisher. Begehbare oberste Geschossdecken sowie Heizungsrohre müssen nachträglich gedämmt werden. Mit modernen Dämmstoffen überhaupt kein Problem!

Weitere Informationen: http://www.heizkosten-sparen-aachen.de/

Die neue Energieeinsparverordnung 2009 - die wichtigsten Änderungen im Überblick

zurück zum Archiv


Dachdeckerbetrieb Kaulartz DACH + FASSADE · Am Windrad 5 · 52156 Monschau
Fon: +49 (0)2472 / 80 25 32-0 · Fax: +49 (0)2472 / 80 25 32-1
Raum Monschau, Roetgen, Simmerath, Aachen und Umgebung

Fanpage bei Facebook